Eröffnungstag mit Harfenklängen und der ersten Sternstunde

Zur Eröffnung des Hessentages bietet die Evangelische Kirche den Besuchern im Sternendom am Freitag, 6. Juni, musikalisch einen sanften Einstieg in ihr zehntätiges Kulturprogramm in Bensheim. Das weiße Kuppelzelt am Berliner Ring ist von 12 Uhr an in ein weiches Licht getaucht, wenn die Künstlerin Anne Kox-Schindelin das Publikum mit Harfenklängen verzaubert und zu einer persönlichen Traumreise abseits des Trubels der Hessentagsstraße einlädt. Anne Kox-Schindelin zupft auf der Königin der Instrumente romantische Stücke, sie spielt groovige Songs und sie hat Swing-Musik im Gepäck – ein harmonisches Fundament zum Nachdenken, Zurücklehnen und Genießen.

Nach dem musikalischen Einstieg werden Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche von Hessen und Nassau, Dr. Volker Jung, Prälatin Marita Natt von der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck sowie Dr. Wolfgang Gern, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen, das Kulturprogramm der Evangelischen Kirche abends um 20 Uhr im festlich geschmückten Sternendom feierlich eröffnen. Die Evangelische Kirche beschäftigt sich beim Hessentag mit dem Thema Sterne und Sternenhimmel, weil dieser „von der Herrlichkeit Gottes erzählt“, wie es im Psalm 19 heißt. In der Unendlichkeit des Universums stoßen unsere Gedanken meist an Grenzen. „Wir möchten den Menschen mit unserem vielfältigen Hessentagsprogramm Denkanstöße geben und mit ihnen im Sternendom über die Bedeutung der Orientierung von oben sprechen“, sagt Kirchenpräsident Dr. Volker Jung.

Gleich nach der offiziellen Eröffnung gibt es um 20.30 Uhr zum Programmauftakt auf der Bühne im Kuppelzelt die erste Sternstunde. Der Schauspieler Walter Renneisen verkörpert „Die Sternstunde des Josef Bieder“. Renneisen läuft in der Rolle des Theatermitarbeiters Josef Bieder, der mit seinem Requisitenwagen unerwartet auf der Bühne im Rampenlicht steht, zur Höchstform auf. Josef Bieder erzählt unverblümt von seinen Erfahrungen hinter den Kulissen. Die Zuschauer können sich auf eine gelungene Satire auf den Irrsinn des Theaterbetriebs freuen.

Sternendom, Freitag, 6. Juni, tagsüber Harfenmusik von Anne Kox-Schindelin

20 Uhr, Offizielle Eröffnung des Sternendoms.

20.30 Uhr, Walter Renneisen, „Die Sternstunde des Josef Bieder“

an der Harfe
Anne Kox-Schindelin (Foto: EKHN)